Karate-Dojo-Gronau

Karateverein seit 1973.

16.09.2018

6. Dan für Wolfgang Ehrenberg

Gronauer Karatesportler bestehen Prüfungen nach monatelanger Vorbereitung.

GRONAU Was für eine Ausnahmeleistung: Vor Kurzem stellten sich die Gronauer Karateka Almut Gückel und Gerd Reising sowie Trainer Wolfgang Ehrenberg der Prüfungskommission. Almut Gückel und Gerd Reising bestanden ihre Prüfungen zum 3. Dan. Wolfgang Ehrenberg legte die Prüfung zum 6. Dan ab.

BildFreuen sich über die bestandenen Prüfungen (v. l.): Wolfgang Ehrenberg (6. Dan) Almut Gückel (3. Dan) beide aus Gronau, Dr. Maike Lüder-Zink (1. Dan) aus Hannover, Trainer Aytekin Azakli (6. Dan) aus Hildesheim und Gerd Reising aus Gronau (3. Dan).

 

 Die Prüfungsvorbereitungen begannen schon im September vergangenen Jahres.

An den Vorbereitungen nahmen auch Jens Zimmermann vom Dojo Peine, mit ihm hatte sich Wolfgang auch schon auf den 5. Dan vorbereitet, sowie Dr. Maike Lüder-Zink vom Dojo Jiyu Hannover teil. 

Maike bereitete sich auf den 1. Dan, Almut und Gerd auf den 3. Dan vor und Jens mit Wolfgang auf den 6. Dan vor. Um die Trainingseinheiten noch zu erhöhen, wurde auch im Vitalics-Sportcenter Gronau trainiert.

Systematisch und akribisch verliefen die Trainingseinheiten. Hierbei fanden die Prüflinge große Unterstützung von Wolfgangs Freund Aytekin Azakli (6.Dan). Aytekin übernahm teilweise Wolfgangs Training beziehungsweise leitete auch das Training der Prüflinge und hatte somit einen großen Anteil am Gesamterfolg. 

Nach sechsstündigem Training wurde anschließend die Prüfung in Hildesheim abgenommen. Allen Teilnehmern wurde eine Superleistung attestiert.

In Niedersachsen gibt es etwa 20 Karateka, die den 6. Dan tragen. Wolfgang Ehrenberg ist stolz darauf, als erster Karatesportler in Gronau den 6. Dan-Grad erreicht zu haben. Laut Reglement kann er nach 5 Jahren Wartezeit den 7. Dan erlangen.

Mal sehen, ob man in fünf Jahren noch so fit ist, und die Konchen das noch mitmachen?